Archiv der Kategorie: Trainingstipps

Immer dasselbe, es scheint also doch zu viel Spass zu machen

Ich treffe immer wieder Leute mit den gleichen Problemen beim Laufen mit den FiveFingers. Sie fangen an damit zu laufen, so ca. 20 Minuten, fühlen sich dabei noch recht gut, am Ende etwas müde in den Waden. Direkt nach dem Lauf haben sie Schmerzen in der Wade, verkrampfte Füsse und keine Lust mehr, es weiter zu versuchen. Dieses Muster wiederholt sich dann evtl. über mehrere Wochen, bis sie entnervt aufgeben.

Ich glaube, hier trifft die Begeisterung für die neuen Schuhe zu sehr auf die Realität der untrainierten Wadenmuskulatur. Wenn man 10, 20, oder sogar 30 Jahre lang beim Rennen nur die Oberschenkel verwendet hat, kann man nicht in 3 Wochen das Defizit in der Wade ausgleichen.

Daher empfehle ich, meiner Anleitung mit den Einsteigertips zu folgen http://barfusscoach.com/tipps-zum-start-mit-dem-barfuss-laufen/

Das Training muss langsam beginnen. Man sollte mit dem Laufen aufhören, bevor man in der Wade zu müde ist, besonders, bevor man anfängt mit der Ferse aufzuschlagen. So bleibt man auch frisch genug, dass man nach 2-3 Tagen wieder laufen gehen kann. Das erlaubt eine sukzessive Verbesserung der Leistung, so dass langfristig auch grössere Distanzen beherrscht werden.

Es soll ja auch der Spass am Laufen bleiben, also bitte nicht beim Einsteigen schon übertrainieren!